Berufsbild



Der Beruf des Versicherungsmaklers und Beraters in Versicherungsangelegenheiten (kurz: Versicherungsmakler) ist eine gewerbliche Tätigkeit gemäß § 94 Z 76 der Gewerbeordnung und ist an die erfolgreiche Ablegung einer Befähigungsprüfung gebunden.

Die Hauptaufgaben des Versicherungsmaklers liegen in der optimalen Beratung des Versicherungskunden zur Vermittlung des bestmöglichen Versicherungsschutzes und umfassen je nach Beauftragung insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • die angemessene Analyse der Risiken des Versicherungskunden,
  • die Erstellung eines angemessenen Deckungskonzeptes,
  • die Vermittlung des bestmöglichen Versicherungsschutzes,
  • die Prüfung von Polizzen und Prämienvorschreibungen und
  • die Unterstützung im Versicherungsfall (Schäden und Leistungen).

In seiner Tätigkeit ist der Versicherungsmakler unabhängig und seinem Auftraggeber verpflichtet.


Mehr erfahren: PDF-Download